Webcam – SexcamWiki

Webcam

Aus SexcamWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Webcam oder auch Web Cam ist eine Kamera die speziell für Web Anwendungen entwickelt wurde. Sie dient der Videoübertragung von PC zu PC und kann für verschiedene Bereiche genutzt werden. Eine Einsatzmöglichkeit sind Videokonferenzen und im privaten Bereich kommt die Webcam immer öfter als Sexcam zum Einsatz.

Inhaltsverzeichnis

Ursprung der Webcam

Der Ursprung der Webcam geht auf frühe Internetseiten zurück bei denen mittels eines sehr einfachen Modells Bilder live in das Internet übertragen wurden. Diese Webcams waren meist öffentlich und jeder konnte sie kostenlos über die Internetseite des Betreibers betrachten. Ursprünglich waren es nur wenige Bilder die übertragen wurden man konnte teilweise nur alle 5 Minuten mit einem neuen Bild rechnen. Die heutigen Webcams haben aber schon einen wesentlich höheren technischen Anspruch und sind meistens in der Lage einen Livestream zu übertragen. Man spricht daher auch oft von einer Livecam.

Noch heute sind auf vielen Internetseiten kostenlose Webcams für jedermann zugänglich und können gratis angeschaut werden. Für diese öffentlichen Webcams gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. So ist zum Beispiel in vielen Städten die Fussgängerzone oder bestimmte öffentliche Gebäude über viele städtische Wecams zu betrachten.

Auch Veranstaltungen und Partys werden sehr gerne von den Veranstaltern ins Netz gestellt weil die hoffen das wie dadurch mehr interessenten für Zukünftige Veranstaltungen auf ihre Internetseite anlocken.

Anwendungsmöglichkeiten der Webcam

Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für Webcams. Ihr Einsatz kann je nach bedarf im privaten oder geschäftlichen Bereich stattfinden.

Webcams für geschäftliche Videokonferenzen

Zunehmend werden Webcams für geschäftliche Videokonferenzen genutzt. Seit die Geschäftsverbindungen immer internationaler werden wird dieser Weg von vielen Geschäftspartnern gerne genutzt um sich trotz der grossen Entfernung ins Auge sehen zu können. So können oftmals lange Geschäftsreisen vermieden werden was zusätzlich noch kosten spart.

Webcams in der Privatanwendung

Webcams können privat auf viele Arten eingesetzt werden. Zum einen zählt für den Privatanwender der persönliche Kontakt zu Freunden oder Familienangehörigen die weiter entfernt wohnen. Aber auch für Sex und Erotik wird die Webcam immer häufiger eingesetzt. Im erotischen Bereich wird dabei gerne auch von Webcam Sex gesprochen. So genannte Sexcams gibt es in zahlreichen Varianten im Internet.

Für den Privatgebrauch empfehlen sich Programme wie Skype die einen Videochat mit Freunden und bekannten zulassen. Aber auch viele andere so genannte Personal Messenger bieten mittlerweile in den neuen Versionen einen Chat mit Webcam-Fenster an.

Für die Erotische Anwendung einer Webcam ist meist keine zusätzliche Software nötig und man kann die fremde Wecam direkt über ein Pop Up betrachten. Das ist nicht nur bei 777 Livecam so sondern auch bei nahezu allen anderen Anbietern ebenso. Wenn man allerdings auch über die eigene Privatewebcam gesehen werden will mus selbstverständlich ein Treiber installiert sein. Dieser wird aber in den meisten Fällen von den Webcam Herstellern mitgeliefert. Sogar bei den ganz billigen Modellen.

Technik und Preise

Die Technischen Vorraussetungen und die Preise für private Webcams sind nicht all zu hoch und es ist schon für weniger als 20 Euro eine billige Webcam erhältlich die für einfache Nutzung ohne besonderen Anspruch auf jeden Fall ihren dienst tut. Grundsätzlich gilt hierbei zu beachten das die Auflösung in Pixel angebeben wird. Beispielsweise 640x480 Pixel ist die Standartauflösung für eine Webcamera. Diese Qualität ist für den nicht all zu anspruchsvollen Benutzer in jedem Fall ausreichend und so ist ein billiges Videovergnügen sicher.

Bevor man sich für den Kauf einer Webcam anbietet sollte man sich überlegen für was man sie eigentlich nutzen möchte. Wenn das künftige Einsatzgebiet Webcam Sex sein soll dann sollte schon eine gute Kamera angeschaft werden. Wer eine Wecam nur zum Spaß für den gelegentlichen Chat möchte ist auch mit einer billig Cam gut beraten. Dafür reichen selbst gratis Werbegeschenke oder ähnliches. Aber auch viele Digitale Fotokameras mit einer Videofunktion können mit einem PC-Kabel als Webcam genutzt werden.

Des weiteren ist auch darauf zu achten wie hoch die Bildübertragungsfrequenz ist, das heisst wie viele Bilder pro Minute übertragen werden. Bei professionellen Anbietern wie der Gratis Sexcam kann man schon von einer Videoqualität sprechen.

Gesetzliche Bestimmungen zum Webcam Betrieb

Es gelten jede Menge Bestimmungen für den Betrieb einer Webcam. Aber mit den meissten kommt man als Privatanwender nie in Kontakt. Wenn man als Privatanwender eine Privatcam betreibt sind in erster Linie die Regeln und Bestimmungen des Jugendschutzes zu beachten. Sexuelle Darstellungen und Handlungen dürfen auch über die private Webcam nur volljährigen Personen zugänglich gemacht werden.

Navigation
Werkzeuge