Sexcams – SexcamWiki

Sexcams

Aus SexcamWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Sexcams ist die Mehrzahl von Sexcam und steht für eine vielzahl von angebotenen Sex Videoübertragungen über das Internet. Wenn man als privater Anwender eine eigene Webcam hat und mit ihr Sex über das Internet anbietet dann spricht man von einer Cam. Hat aber ein Portal oder ein grosser Livecamanbieter mehrere Sex Cams online spricht man von mehreren Sexcams. Dabei ist es nicht entdscheidend wie viele es letztendlich sind sondern schon ab 2 Stück wird die mehrzahl verwendet. Es spielt dann keine Rolle mehr wie viele verschiedene zur Auswahl stehen. Man spricht sowohl von 20 Gratis Sexcams genau so wie von 500 oder mehr Sexcams. Die genaue Anzahl spielt bei der Mehrzahl keine Rolle mehr es gibt keine weitere Steigerung.

Inhaltsverzeichnis

Wo gibt es Sexcams

Sexcams gibt es von vielen verschiedenen Anbietern beispielsweise 777 Livecam und noch diversen anderen Portalen. Wenn man sich selbst auf die suche macht sollte man sich aber nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen und sich direkt anmelden. Denn es lauern auch viele Abzocker auf unbedarfte Internetnutzer und schon viele User haben die Neugierde und vielleicht auch ihre geilheit teuer bezahlt.

Grundsätzlich gibt es aber auch jede Menge Anbieter für Sexcams die durchaus seriös und vertrauenswürdig sind. Hierbei kann man sich auch auf die Erfahrung von Vergleichsangeboten wie Sexcam 18 verlassen über die man die besten Angebote gleich auf einen Blick hat.

Was ist in den Sexcams geboten

Grundsätzlich kann man sagen das in den Sexcams so einiges geboten ist. Für nahezu jedes sexuelle Themengebiet finden sich meist nach kurzer Recherche passende Chatpartner mit denen man seinen Vorlieben nachgehen kann. Von der Liveshow bis hin zu realem Cam Sex ist für jeden Nutzer das richtige Angebot verfügbar.

Sexcam Live Shows

In ausnahmslos allen Protalen wird eine Sexcam Live Show geboten die man ganz nach dem persönlichen Geschmack auswählen kann. Von der solo Live Show in der eine Frau oder ein Mann es sich Live selbst macht bis hin zu flotten Dreiern oder sogar GangBangs sind möglich. Dabei stehen immer mehrere Frauen zur Verfügung so das man je nach Lust und laune Sexcams mit dicken oder dünnen Frauen besuchen kann und auch unter verschiedenen Haarfarben die freie Wahl hat.

Sexcams mit Chat

Die meisten Sexcams haben einen Chat über den man auch nette erotische Gespräche führen kann. So ist man nicht zum Zusehen verdammt sondern kann auch aktiv in das geschehen eingreiffen und eigene Wünsche äussern. Man spricht hierbei von einem Sexcam Chat. Die meisten Sexcam Girls kommen den Sonderwünschen auch sehr gerne nach da sie es als eine Bereicherung ihrer eigenen Phantasien sehen und ihre Lust dadurch noch zusätzlich gesteigert wird.

Sexcams mit Ton

Bei den Top Anbietern werden mittlerweile auch Sexcams mit Ton angeboten die schon sehr nahe an ein reales Cybersex Erlebniss kommen. Der Ton wird hier mit Hilfe von einem Mikrofon beim Sender übertragen und kann über die PC Boxen oder eine eventuell angeschlossene Soundanlage empfangen werden. Man spricht in diesen Fällen auch von einer Voice Sexcam die allerdings noch nicht bei allen Portalen zum Standardangebot gehört.

In den Sexcams ist nicht nur virtueller Sex möglich

Was früher ein absolutes Tabu war wird immer mehr genutzt. Denn in den Sexcams ist nicht länger nur virtueller Sex möglich. Immer mehr Sender eintscheiden sich auch Sexcam Livedates zu machen um sich einen zusätzlichen Kick zu verschaffen. Selbstverständlich werden hier im Vorfeld alle Einzelheiten wie Stellungen und Praktiken besprochen nicht das es beim Sex Date zu unangenehmen überraschungen kommt. Gerade für Leute die wenig Zeit oder auch einfach keine Lust haben sich auf die oft langwierige Partnersuche zu machen bieten Sexcams eine hervorragende Alternative zum Telefonsex oder zu Partnersuche im wirklichen Leben.

Weblinks

Sexcams

Autor

--Camsex01 19:10, 3. Nov. 2009 (UTC)

Navigation
Werkzeuge